Frostisichere Außenarmaturen

Figur 574 mit Bediengriff
Figur 577 mit Steckschlüsseloberteil
optional mit abschließbarem Bediengriff Figur 575 00 003

FROSTI®-PLUS der Bausatz
Figur 574

Der Bausatz für die Fertiginstallation ermöglicht die Montage der Armatur bereits in der Rohbauphase. Das Auslaufgehäuse wird nach Fertigstellung der Außenwand montiert. Die frostsichere Außenarmatur FROSTI®-PLUS Figur 574 ist auch in Kombination mit der KHS-Bodenbox Figur 640 50 als Frosti-Hygieneset Figur 640 60 erhältlich.

  • nur noch eine Baulänge für alle gängigen Einbautiefen (für Wandstärken bis 415 mm**)
  • stufenloses Anpassen an Außenwandstärken (von 150-655 mm)

** bei Aufputz-Montage

FROSTI® werkseitig vormontiert Figur 577 02

Die werkseitig vormontierte Armatur für die nachträgliche, schnelle und einfache Montage bei bereits fertiggestellter Außenwand. Mit Gesamtaußendurchmesser von nur 26,4 mm und verschiebbarer Rosette.

  • für Wandstärken von 150 - 492 mm, bauseits beliebig verlängerbar
  • universeller Anschluss R 1/2“ und Cu-Rohr 15 mm zum Löten und Pressen

Vorteile auf einen Blick

  • sicherer Schutz vor Frostschäden durch automatische Entleerung nach jeder Betätigung
  • hygienisch unbedenklich: Kein Stagnationsvolumen, kein aufheizendes Wasser
  • grundsätzlich werkseitig ausgestattet mit zwingend vorgeschriebener Sicherungskombination
    (Rohr-/Schlauchbelüfter verliersicher und Rückflussverhinderer) nach DIN/DVGW
  • Schallschutzgeprüft nach DIN EN ISO 3822
  • immer sicher nach DIN 1988 100, DIN EN 1717
  • überdurchschnittliche Auslaufl eistung von 40 l pro Minute bei 1 bar Fließdruck
  • mit nur 2 Umdrehungen voll geöffnet bzw. geschlossen
  • nach Prüfnorm VP 648 DVGW-zertifi ziert, Schallschutzklasse I
  • schnelle und einfache Montage

Die Funktionsweise

Mit nur 2 Umdrehungen ist die FROSTI® voll geöffnet. Das Auslaufgehäuse wird durchströmt. Durch die strömungsgünstige Bauform der Armatur wird eine überdurchschnittliche Auslaufleistung von über 40 l pro Minute (bei 1 bar Fließdruck) erreicht. Damit auch bei langem Wasserschlauch noch ausreichend Versorgung vorhanden ist. Durch die vollständige automatische Entleerung nach dem Absperrvorgang wird ein Einfrieren der Armatur verhindert. Wasserschäden werden vermieden.
In einer entleerten Armatur entsteht keine Stagnation, d. h. es entsteht keine Verkeimung.

Download FROSTI® Prospekt

Frostsichere Außenarmaturen im Produktkatalog