Seminare, Webinare und Anwenderschulungen

KEMPER Fortbildungsprogramm 2022

Nachdem wir im ersten Quartal 2022 keine Präsenzseminare durchführen konnten,  freuen wir uns nun darauf unser reguläres Seminarprogramm ab April 2022 nun wieder planmäßig anbieten zu können.
Diese Seminare werden natürlich nach den aktuellen Corona-Regeln abgehalten die im jeweiligen Veranstaltungsort gefordert sind.
Wir hoffen das wir Sie bei unseren Präsenzseminaren in ganz Deutschland begrüßen dürfen.

 

 

Näheres zu den jeweils gültigen Regeln erfahren Sie in Ihrer Anmeldebestätigung, die Sie kurz vor dem eigentlichen Seminartermin von uns erhalten.

Bitte beachten Sie das es durch die Raumgrößen der Seminarorte zu einem Anmeldestopp kommen kann. Ebenfalls verzichten wir aufgrund der Räumlichkeiten teils auf eine parlamentarische Bestuhlung, um die möglichst größte Anzahl an Teilnehmern zum Seminar zuzulassen.

Als Alternative dazu bieten wir Ihnen weiterhin die Webinare zu unterschiedlichen Themen, zu unterschiedlichen Zeiten an, gern auch als Exklusivthema speziell für Sie.
Sprechen Sie gern Ihren zuständigen Außendienstmitarbeiter hierzu an.

Die Teilnahme an diesen Webinaren ist für Sie selbstverständlich kostenfrei. Als technische Ausrüstung benötigen Sie lediglich einen PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Lautsprechern oder Kopfhörer.

Ihre Anmeldung nehmen Sie bitte bei den jeweiligen Informationsseiten unter Termine/Zur Anmeldung vor.

Das aktuelle Schulungsprogramm finden Sie beim Klick auf das Bild. In der Fortbildungsbroschüre finden Sie ab Seite 30 einen "Quickfinder" als Übersicht über alle Termine und Orte.
Ab der Seite 28 finden Sie eine Übersicht aller Webinare.

Wir freuen uns, wenn wir Sie zu unseren Seminaren im kommenden Jahr und unseren Webinaren begrüßen dürfen.

Bitte bleiben Sie gesund,

Ihr KEMPER Seminarteam

 

 

Alle Seminare und Webinare

Z5 - HYGIENEFACHKRAFT Planung, Ausführung und Bauüberwachung

ie Qualität unseres Trinkwassers wird von allen an der Trinkwasser-Installation beteiligten Personen maßgeblich beeinflusst.
Darum wird nicht nur in öffentlichen Ausschreibungen immer häufiger gefordert, dass die potenziellen Auftragnehmer einen Nachweis über trinkwasserhygienische Fortbildung erbringen.

Einen solchen Nachweis erhalten Sie nach erfolgreicher Teilnahme an dieser hygienisch-technischen Schulung im Auftrag des Verbändekreises in Form eines Zertifikats.
Mit dieser Fortbildung belegen Sie, dass bei Planung, Bau und Betrieb Ihrer Trinkwasser-Installation die Trinkwasserhygiene im Vordergrund steht. Sie erfüllen damit auch die nach TrinkwV geforderten Voraussetzungen zur Durchführung einer Gefährdungsanalyse.
Diese Schulung vermittelt in Theorie und Praxis, dass von mehreren regelkonformen Lösungswegen der hygienisch sicherste auch der richtige Weg ist.


Schulungsschwerpunkte:

  1. Grundlagen der Mikrobiologie und Wasserchemie im Trinkwasser in Anlehnung an die für die Gebäudetechnik elementaren Informationen aus der TrinkwV

  2. Wichtige normative Grundlagen aus den a.a.R.d.T., mit dem Fokus auf:
    -  Planungsgrundlagen, Beratung des UsI und bedarfsgerechte Planung
    -  Hydraulischer Abgleich in Trinkwassersystemen
    -  Hygienische Anforderungen bei der Installation
    -  Druckprüfung, Inbetriebnahme, Betriebsanleitung und Einweisung
    -  Messtechnik in der Trinkwasser-Installation Druck, Temperatur und Volumenstrom, mit   Bewertung von Messergebnissen
    -  Inspektion und Wartung von Bauteilen und Apparaten

    3. Praxisnahe Schulung zu Hydraulik, Stagnation, Funktion von Sicherungseinrichtungen, notwendigen Wartungsarbeiten

Referenten Hygiene:

- Priv.-Doz. Dr Georg Tuschewitzki, Gelsenkirchen
- Priv.-Doz. Dr. Christiane Schreiber, Ratingen

Referenten Technik:

- Seminarreferent GEBERIT
- Seminarreferent KEMPER

Teilnahmevoraussetzungen  

Die zweitägige Schulung baut auf Ihrem sanitärtechnischen Fachwissen auf, das damit natürlich auch Voraussetzung für ein Zertifikat ist. Der Nachweis über Studium, Meister- oder Technikerausbildung muss der Anmeldung beigefügt werden.

Die Gültigkeitsdauer des Zertifikats beträgt 5 Jahre.

Seminargebühren      

Die Kosten pro Person betragen 400,00 Euro zzgl. MwSt. und für Mitgliedsbetriebe von ZVSHK, BTGA sowie ihrer angeschlossenen Organisationen 340,00 Euro zzgl. MwSt.
Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden von GEBERIT und KEMPER übernommen. An- und Abreisekosten tragen die Teilnehmenden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Kategorie


Veranstalter

Kemper
Zeit Adresse Ort Anmeldung
14.06.2022 10:30 - 15.06.2022 16:00 KEMPER / GEBERIT
GIZ Langenfeld
Kronprinzstraße 40
40764 Langenfeld
40764 Langenfeld
27.09.2022 10:30 - 28.09.2022 16:00 KEMPER / GEBERIT
Best Western Premier Parkhotel Kronsberg
Gut Kronsberg
30539 Hannover
30539 Hannover
08.11.2022 10:30 - 09.11.2022 16:00 KEMPER / GEBERIT
Kemper Technikum
Harkortstraße 5
57462 Olpe
57462 Olpe
22.11.2022 10:30 - 23.11.2022 16:00 KEMPER / GEBERIT
GIZ Langenfeld
Kronprinzstraße 40
40764 Langenfeld
40764 Langenfeld