Voll vernetzte Trinkwasserhygiene

Die diesjährige GET Nord in Hamburg stellt vom 22. – 24. November unter anderem die vernetzte Gebäudetechnik in den Fokus. KEMPER präsentiert zu diesem Thema die neuen Möglichkeiten zur Einbindung des Kemper Hygienesystems (KHS) in die Gebäudeleittechnik - vom autarken Webbrowser hin zur integrierten Lösung in der Gebäudeleittechnik. Hierzu wird die KHS Mini-Systemsteuerung MASTER 2.0 via Update mit dem Modbus TCP/IP Protokoll aus- und nachrüstbar. Für die alternative Anbindung über den Protokollstandard „BACnet“ stellt KEMPER das KHS BACnet Gateway bereit. Damit ist eine Kommunikation über BACnet-IP oder MS/TP möglich.

Die Vorteile: Mehr Transparenz  über die Möglichkeiten zur Visualisierung, Auswertung und Ansteuerung der verschiedenen Datenpunkte. Die gewohnte Zuverlässigkeit der KEMPER-Spüllogik bleibt dabei vollständig erhalten!