Trinkwasserhygiene für Zuhause - KHS Bodenbox

Trinkwasserhygiene für Zuhause - KHS Bodenbox

Fortschrittliche Trinkwasser-Installation

Auch in Kleinobjekten können Stichleitungen zu trinkwasserhygienischen Risiken werden. Mit der KHS  Bodenbox vermeiden Handwerker mit kleinem Aufwand diese Risikobereiche und schaffen somit einen erheblichen Mehrwert für die Gebäudenutzer.

Mindesthaltbarkeitsdatum von Trinkwasser

Wie andere Lebensmittel auch hat Trinkwasser einen begrenzten Haltbarkeitszeitraum und kann verderben. Bei Stagnation nimmt das Trinkwasser Inhaltsstoffe der Installationsmaterialien (Schwermetalle), sowie Temperatur aus der Umgebung auf. Beides kann zu einer gesundheitsgefährdenden Veränderung der Trinkwasserqualität führen. Aus diesem Grund muss  Trinkwasser regelmäßig – am besten automatisch – ausgetauscht werden.

Informationen vom Umweltbundesamt


Das Umweltbundesamt zum Thema "Wasserwechsel":
www.youtube.com/watch?v=isjuUsLh2V4

Trinkwasserhygiene ohne zusätzlichen Wasserverbrauch

Wasseraustausch bei nachgeschalteter Entnahme

Die KHS Bodenbox versorgt selten genutzte Entnahmestellen über eine Ringleitung. Der Inhalt dieses Ringes wird automatisch bei jeder natürlichen Wasserentnahme im nachgeschalteten Installationsnetz ausgetauscht. Die KHS Bodenbox nutzt dazu den Venturi-Effekt und benötigt keine Hilfsenergie. Stagnation wird ohne spezielle Spülmaßnahmen zuverlässig vermieden

Trinkwasserhygiene ohne zusätzlichen Wasserverbrauch bei nachgeschalteter Entnahme

Ohne zusätzliche Wasserkosten

natürlicher Wasserwechsel bis zu 10x pro Tag*

Das Wasser wird in der Ringleitung, durch natürliche Wasserentnahme, bis zu 10x pro Tag* ausgetauscht. Das schont die Umwelt und das Portemonnaie.

Gefahrenquellen: Nicht regelmäßig genutzte Zapfstellen!

Hygienisch bedenkliche Installation
Hygienisch bedenkliche Installation
Hygienisch unbedenkliche Ring-Installation
Hygienisch unbedenkliche Ring-Installation
Hygienisch bedenkliche Installation
Hygienisch bedenkliche Installation
Hygienisch unbedenkliche Ring-Installation
Hygienisch unbedenkliche Ring-Installation

Häufig übersehene Gefahrenstellen

  • Außenzapfstelle
  • Ausgussbecken Garage
  • Befüllung Heizung
  • Gäste-Bad
  • Keller-Bad

*In einem 4 Personenhaushalt mit einem nachgeschalteten Wasserverbrauch von 330 l/Tag und einer Ringleistungslänge von bis zu 20 Metern.