KHS Spülgruppe

Der normativ geforderte Wasseraustausch ist eine der Grundlagen zur Aufrechterhaltung der Trinkwasserhygiene. Um die einwandfreie Funktion einer Gebäudeinstallation sicherstellen zu können, muss der Planer die maximale Nutzungssituation berücksichtigen. In der Praxis tritt diese maximale Nutzung jedoch nicht regelmäßig ein. Stagnierende Bereiche und eine unzureichende Hygiene sowohl im Trinkwasser-kalt (PWC) als auch im Trinkwasser-warm (PWH) können die Folge sein. Den gleichen Effekt haben Änderungen der Nutzungsart oder des Verhaltens der Gebäudenutzer. Im Laufe eines Gebäudelebens weichen tatsächliche Entnahmehäufigkeiten und -volumina stark von den ursprünglich geplanten Werten ab. In beiden Fällen kann der bestimmungsgemäße Betrieb nicht mehr gewährleistet werden.

Die KHS Spülgruppe hilft, den bestimmungsgemäßen Betrieb durch kontrollierte „Zwangsentnahmen“ sicherzustellen.

 

 

Aufbau

  1. Wartungsabsperrung WESER Freistrom-Absperrventil
  2. CONTROL-PLUS Durchfluss- und Temperaturmessarmatur zu exakten Ermittlung von Spülmengen
  3. Spülventil mit Federrückzug-Stellantrieb zu druckschlagfreien Durchführung von Wasserwechseln
  4. DMB Durchflussmengenbegrenzer zur vordruckunabhängigen Begrenzung der Durchflussmenge
  5. Freier Ablauf DN 50 mit Rückstauüberwachung zum Schutz des Trinkwassers nach DIN EN 1717

Ansteuerung

Die KHS Spülgruppe gibt es in vier unterschiedlichen Ausführungen. Diese können in Kombination mit anderen KHS Systemsteuerungen oder der Gebäudeleittechnik (GLT) den bestimmungsgemäßen Betrieb sicherstellen. Über die Parameter Zeit, Temperatur und Volumen wird dabei der Wasseraustausch kontrolliert durchgeführt.

Weitere Informationen und KHS Komponenten finden Sie hier im Prospekt HYGIENESYSTEM KHS auf den Seiten 22-31.

Zu den Spülgruppen im Produktkatalog

 

 


Oder noch kompakter?

Neben der KHS Spülgruppe können KHS Hygienespülungen zur Sicherstellung des normativ geforderten Wasseraustausches verwendet werden. Weitere Informationen zu den KHS Hygienespülungen können auf der Fach- und Produktwissen Seite eingesehen werden, oder im Prospekt HYGIENESYSTEM KHS auf den Seiten 32-35.