KTS ThermoBox S Frischwasserstation, als Einzelgerät, Volledelstahl, Figur 920 E

Produktmerkmale

  • als zentraler Trinkwassererwärmer nach dem Durchflussprinzip
  • zur hygienisch einwandfreien Erwärmung der tatsächlichen Warmwasserverbrauchsmengen sowie zur Deckung der Zirkulationswärmeverluste nach DIN 1988-300
  • zur Einhaltung der Temperaturvorgaben und Ermöglichung der thermischen Desinfektion nach DVGW W 551
  • zur Aufhängung an der Wand oder an Ständerprofilen
  • kompakte Bauweise
  • werksseitig vormontiert
  • mediumberührte Teile auf der Trinkwasserseite aus Rotguss, Edelstahl und trinkwasserzugelassenen Kunststoffen
  • mediumberührte Teile auf der Heizungsseite aus Rotguss, Edelstahl, Grauguss und Messing
  • eingesetzte Werksstoffe sind für den Einsatz im Trinkwasser sowie im Heizungsbereich geeignet
  • abnehmbare Geräteabdeckung aus EPP
  • Werkstoff Plattenwärmeübertrager Edelstahl 1.4401/1.4404
  • Volledelstahl-Plattenwärmeübertrager
  • geeignet für alle Trinkwasserqualitäten
  • Kalkschutz durch patentierte Schrägstellung des Plattenwärmeübertragers
  • Werkstoff Reglergehäuse ABS
  • durch neuronale Netzwerke lernfähig gestalteter Regler für eine hohe Regelgüte im Betrieb
  • elektrische Verbindung der Aktoren und Sensoren mit der Reglereinheit bereits werksseitig vormontiert (Pt1000 Temperaturfühler mit 7m Leitungslänge für die Montage am Pufferspeicher a) Master- und Einzelgeräte verfügen über drei Temperatursensoren Pt1000 b) Slavegeräte verfügen über jeweils einen Temperatursensor Pt1000 inkl. Befestigungsklebeband für die Anbringung der Temperaturfühler am ThermoTank)
  • Pulsweitenmodulation zur Leistungsregelung der Hocheffizienzpumpe
  • integrierte Pumpe zur Förderung des Heizwasser-Volumenstromes
  • nachrüsten weiterer ThermoBox-Geräte zur Kaskade möglich (max. 4 Geräte)
  • integrierte MASTER/SLAVE-Technik für Kaskadenrotation
  • Reglereinheit zur Regelung der Trinkwassererwärmung mit konstanter Trinkwarmwassertemperatur und Nachladung des Pufferspeichers
  • GLT-Anbindung mit optional erhältlichem ComLog-Modul möglich
  • inkl. Messelement Pt1000 4-Leiter
  • Vortex-Strömungssensor mit integriertem Pt1000 2-Leiter
  • Bei der ThermoBox B60 bezieht sich der Mindest-Entnahmevolumenstrom auf 10K Speicher-Temperaturüberhöhung. Für je weitere 5K Überhöhung ist dieser um 2 l/min zu erhöhen.

Normen und Zulassungen

  • nach UBA-Bewertungsgrundlage
  • Baustoffklasse B2 nach DIN 4102
  • CE-Kennzeichnung
  • VDE Konformitätserklärung
  • RoHS Zulassung

Technische Daten

  • Einstellbereich PWH-Temperatur 50 °C bis 65 °C
  • Einstellbereich thermische Desinfektion 75 °C bis 80 °C
  • max. Betriebstemperatur HZG-Seite 95 °C
  • max. Betriebstemperatur PWC/PWH-Seite 80 °C
  • max. Betriebsdruck 1 MPa
  • angegebene Entnahmevolumenströme bei PWH = 60 °C mit PWC = 10 °C und Wassertemperatur im Pufferspeicher = 82 °C
Bestellnr. CAD elektrische
Leistungsaufnahme
(W)
max. Entnahme-
volumenstrom
(l/min)
min. Entnahme-
volumenstrom
(l/min)
H1
(mm)
H2
(mm)
kv-Wert
Primär-
kreis
kv-Wert
Sekundär-
kreis
L1
(mm)
L2
(mm)
L3
(mm)
Leistung
(kW)
T1
(mm)
T2
(mm)
Typ
9203000100

81

39

3,5

694

650

3,98

3,67

450

215

85

136

365

81

B30 S

9204000100

81

46

3,5

694

650

4,48

3,96

450

215

85

160

365

81

B40 S

9205000100

81

55

3,5

694

650

5,05

4,27

450

215

85

192

365

81

B50 S

9206000100

146

63

6,0

694

650

5,27

4,4

450

215

85

220

365

81

B60 S

Ausschreibungstext (ausschreiben.de)

Downloads