KTS ThermoStation, als Wohnungsstation mit Heizungsanbindung, Cu-gelötet, Figur 930 TH

Produktmerkmale

  • dezentraler Trinkwassererwärmer nach dem Durchflussprinzip
  • zur Erwärmung der tatsächlichen Warmwasserverbrauchsmenge und Versorgung der Wohnraumheizung
  • Möglichkeit zur thermischen Desinfektion nach DVGW W 551
  • zum Einbau in oder auf eine Wand mit entsprechenden Einbauschränken
  • kompakte Bauweise
  • werksseitig vormontiert
  • mediumberührte Teile auf der Trinkwasserseite aus Rotguss, Edelstahl und trinkwasserzugelassenen Kunststoffen
  • mediumberührte Bauteile auf der Heizungsseite aus Rotguss, Edelstahl und Messing
  • eingesetzte Werksstoffe sind für den Einsatz im Trinkwasser sowie im Heizungsbereich geeignet
  • Werkstoff Plattenwärmeübertrager Edelstahl 1.4401/1.4404
  • Edelstahl-Plattenwärmeübertrager Cu-gelötet
  • Kalkschutz durch patentierte Schrägstellung des Plattenwärmeübertragers
  • elektronische Reglereinheit für hohe Regelgüte im Betrieb
  • Werkstoff Reglergehäuse ABS
  • elektrische Verbindung der Aktoren und Sensoren mit der Reglereinheit bereits werksseitig vormontiert
  • 3-Wege-Regelkugelhahn mit Stellantrieb zur Regelung der Trinkwarmwassertemperatur
  • inkl. Messelement Pt1000 4-Leiter
  • Vortex-Strömungssensor mit integriertem Pt1000 2-Leiter
  • Vernetzung von ThermoStationen über Modbus möglich
  • voreingestellter Differenzdruckregler auf der Heizungsseite zum automatischen hydraulischen Abgleich der ThermoStation im Heizungsrohrnetz
  • Passstück 110 mm G 3/4 für Wasserzähler
  • Passstück 110 mm G 3/4 und Einschraubstutzen M10x1 oder RP 1/2 für Wärmemengenzähler
  • Schmutzfänger im HZG-Vorlauf
  • keine Anforderung für min. Kaltwasserdruck, lediglich Berücksichtigung Fließdruck der Entnahmestelle
  • Wartung der Anlage auf Anfrage
  • Inbetriebnahme der Anlage auf Anfrage

Normen und Zulassungen

  • nach UBA-Bewertungsgrundlage

Technische Daten

  • Einstellbereich PWH-Temperatur 35 °C bis 60 °C
  • Einstellbereich thermische Desinfektion 60 °C bis 75 °C
  • min. Betriebstemperatur HZG-Seite 1 °C
  • max. Betriebstemperatur HZG-Seite 80 °C
  • max. Betriebsdruck 1 MPa
  • min. Umgebungstemperatur 1 °C
  • max. Umgebungstemperatur 35 °C
  • max. Heizungsdifferenzdruck mit Überströmventil 180 kPa, ohne Überströmventil 300 kPa
  • Schutzart IP20
  • Spannungsversorgung 230 V AC
  • Nennstrom 50 mA
  • Leistungsfaktor 0,55
  • Passstück Wasser- und Wärmezähler G 3/4 / 110 mm
  • Anschluss Temperatursensor für Wärmezähler M10x1 DIN EN 1434-2 (Fühlertyp DS)
  • max. Glykol-Wassermischungen Heizung 50 %
  • angegebene Entnahmevolumenströme bei PWH = 50 °C mit PWC = 10 °C und Heizungsvorlauf = 65 °C
  • Differenzdrücke für Wasser- und Wärmezähler müssen zusätzlich berücksichtigt werden
Bestellnr. CAD A2 max. Entnahme-
volumenstrom
l/min
min. Entnahme-
volumenstrom
l/min
H1
(mm)
L1
(mm)
L2
(mm)
L3
(mm)
Leistung
(kW)
HZG bei max.
Entnahmevolumenstrom
(kg/h)
min. Heizungs-
differenzdruck
(hPa)
T1
(mm)
9301500100

G 3/4

15

1,8

713

500

64

26

42

840

280

117

9302000100

G 3/4

20

1,8

713

500

64

26

56

1080

350

117

9302500100

G 3/4

25

1,8

713

500

64

26

70

1337

480

117

Ausschreibungstext (ausschreiben.de)

Downloads