Fortbildungsprogramm

Unsere Seminare und Softwareschulungen sind weitestgehend kostenlos und richten sich an ein breites Fachpublikum:

Mitarbeiter und Entscheider aus Planungsbüros, ausführende Installationsunternehmen, Betreiber von Anlagen, technisches Personal von Krankenhäusern und Altenheimen, Mitarbeiter von Bauämtern und Überwachungsbehörden, Architekten und Wohnungsbaugesellschaften. 
Die bundesweiten Veranstaltungen und Schulungen sind Foren der Begegnung, Information und Unterrichtung. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wählen Sie den für Sie relevanten Schwerpunkt. Bitte beachten Sie, dass unsere Seminare im Fortbildungsprogramm aufeinander aufbauen.

Download Fortbildungsprogramm

Download Seminarunterlagen

Alle Seminare

KEMPER Spezial 'Kaltwasserhygiene'

09.45 Uhr     Eintreffen der Teilnehmer

10.00 Uhr     Werksführung
GEBERIT Vertriebs GmbH, Langenfeld oder KEMPER, Olpe

12.00 Uhr     Mittagessen

12.45 Uhr     Begrüßung

durch Seminarreferent GEBERIT oder KEMPER

13.00 Uhr     Werner Mathys
Ehemaliger Leiter des Bereichs Umwelthygiene
und Umweltmedizin des Universitätsklinikums Münster

oder

                     Georg-Joachim Tuschewitzki
Hygiene-Institut Gelsenkirchen
Leiter des Bereichs Trink- und Badewasserhygiene

Kontaminationsmöglichkeiten im kalten Trinkwasser
- Allgemeine Koloniezahl
- Ursachen für das Wachstum fakultativer Krankheitserreger
- Bedeutung der Probenahme (DIN EN ISO 19458 Zweck „b“)
- Ziele: > Nahrungsangebot reduzieren und Temperaturen einhalten
            > Vermeidung von Stagnation, Beeinflussung des Mikrobioms
- Überschreitung chemischer Grenzwerte
- Fazit und Botschaft der Hygiene an die Technik

14.15 Uhr     Pause

14.30 Uhr     Bernd Rickmann

Wie bleibt kaltes Trinkwasser kalt? – Erfolg durch innovative Rohrleitungsführung
- Bewertung der Rohrnetzstrukturen bei vertikaler/horizontaler Verteilung
- Umgebungstemperaturen in verschiedenen „Installationsräumen“
- Anforderungen an die Funktionalität von Entnahmearmaturen
- Einfluss der Zirkulation bis zur Entnahmestelle
- Wärmeübertragung durch wandmontierte Entnahmearmaturen
- Thermische Entkopplung von PWC und PWH an der Mischarmatur
- Konvektive Wärmeübertragung über die Umgebungsluft
- Reale Messungen am Prüfstand der FH Münster
- Merkmale einer optimalen Trinkwasser-Installation


15.45 Uhr     Pause

16.05 Uhr     Seminarreferent GEBERIT
Werkstoffe und Komponenten für hygienisch einwandfreie Trinkwasser-Installationen
- Sorgenfreie Werkstoffe und Werkstoffauswahl
- Möglichkeiten zur Reduzierung der Wärmelast im Schacht
- Automatisierte Spüleinrichtungen

16.55 Uhr     Pause

17.10 Uhr     Seminarreferent KEMPER
Technische Lösungen für den bestimmungsgemäßen Betrieb

- Stagnation vermeiden mit Ringleitungstechnik und effizientem Spülen
- Der wartungsfreie KHS Strömungsteiler als „Triebfeder“
- Wärmelasten reduzieren durch dezentrale Trinkwassererwärmung
- Temperaturhaltung und Energiesparen – kein Gegensatz!

18.00 Uhr    Ende der Veranstaltung

Kategorie


Veranstalter

Kemper
Zeit Adresse Ort Anmeldung
19.06.2018 09:45 - 18:00 Gebr. Kemper GmbH + Co. KG - Technikum
Harkortstraße 5
57462 Olpe
57462 Olpe
25.09.2018 09:45 - 18:00 Geberit Vertriebs GmbH - GIZ
Kronprinzenstraße 40
40764 Langenfeld
40764 Langenfeld