Industriekaufmann (m/w/d)

Der Zahlenjongleur

Aufgaben und Tätigkeiten

Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe in Unternehmen.

In der Materialwirtschaft vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und -Lagerung.

In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere.
Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen,
gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeitsbereich. Außerdem erarbeiten sie gezielte Marketingstrategien.

Sind sie in den Bereichen Controlling und Finanzbuchhaltung tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge.
In der Personalwirtschaft ermitteln sie den Personalbedarf, wirken bei der Personalbeschaffung bzw.-auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

Beginn:              August
Berufsschule:     Berufskolleg des Kreises Olpe, Schulort Olpe
Dauer:               i.d.R. 3 Jahre 
                         (unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungsdauer
                          möglich)

Mögliche Aufstiegsfortbildungen nach entsprechender Berufspraxis sind u.a.

  • geprüfter Industriefachwirt (m/w/d)
  • Betriebswirt (m/w/d) (Fachschule)
  • geprüfter Fachkaufmann (m/w/d) in verschiedenen Fachrichtungen (z.B. Personal, Vertrieb, Einkauf/Materialwirtschaft, Logistik)
  • geprüfter Bilanzbuchhalter (m/w/d)